Montag, 6. November 2017

Rezension: "Spring", Kaitlin Spencer



Inhalt/Meinung

„Spring“ ist das zweite Jahreszeiten-Märchen aus der Feder von Kaitlin Spencer und es lag viel zu lange auf meinem Kindle rum! Warum? Ich habe keine Ahnung! Vielleicht habe ich auch das passende Wetter gewartet. Oder aber ich brauchte zur rechten Zeit etwas fürs Herz. Denn genau das ist „Spring“.

Es war einmal in einem fernen Land…

… das aufgeteilt war in Jahreszeiten. Winter kennen wir schon. Jetzt erleben wir unser Abenteuer im Königreich Frühling und dem Fürstentum Tulpenland. Die ganze Geschichte ist an den Frühling angepasst und es ist ein Traum, von Gänseblümchentee und Stiefmütterchenwein zu lesen. An jedes Detail wurde gedacht und es macht schon allein deswegen sehr viel Spaß, diese Geschichte zu lesen.

Die Geschichte beginnt mit einer wütenden Zauberin und ich dachte erst „Huch. Was ist denn jetzt los?“ Mir Prologen habe ich immer so meine Problemchen, weil ich oftmals denke, dass die hätten auch weggelassen werden können, weil man die Infos auch anderweitig einbauen kann. Prologe lese ich gerne, wenn sie die Spannung steigern, einfach weil die Autoren einen als Einstieg brauchen. Und das war hier der Fall. Denn nach dem Prolog geht die eigentliche Geschichte erst los. Der Einstieg hat mir super gefallen und ich war auch sofort in der Geschichte drin. Kein langes Überlegen oder rantasten an die Figuren.

Blossom ist Prinzessin und alles andere als verwöhnt. Ich mochte ihre offene, ehrliche und sensible Art. Dennoch weiß sie, wie sie sich verteidigen muss, sollte es notwendig sein und kann auch mit anpacken. Sie scheut sich nicht davor, schmutzig zu werden oder vorlauten Rittern die Meinung zu sagen. Denn auch wenn sie gerne im Garten arbeitet oder ihre Amme zu Fuß besuchen geht, weiß sie, wo ihr Stand ist und dass sie zukünftige Königin von Frühling sein wird.

Die Autorin schafft es mit sicheren, klaren Worten, das Bilder in den Köpfen der Leser entstehen. Das Setting ist einfach nur ein Traum und die Beschreibungen wunderschön (im Schönen Teil von Frühling!). Die Figuren haben Ecken und Kanten. Probleme, Sorgen und Kämpfe auszuführen, mit denen sie nicht gerechnet haben.

Während des Lesens hatte ich mich über einige Situationen ein bisschen gewundert (genauere Infos gibt es da nicht, wegen der Spoilergefahr!), aber man darf nie vergessen, dass „Spring“ ein Märchen ist. Und Märchen haben in meinen Augen ihre eigenen Regeln, an die sie sich halten. Es sind keine Romane, keine Fantasygeschichten oder sonst was. Ein Märchen soll verzaubern, soll wenn möglich eine Moral haben und Spaß machen.

Fazit

„Spring“ ist ein Jahreszeiten-Märchen, dass meiner Meinung nach, hält, was es verspricht. Ganz viel Frühling, ganz viel Märchen-Charme und eine taffe Protagonistin, die bereit ist, alles zu geben, damit es ihrem Königreich gut geht.
Ein Fluch, ein Prinz, ein Ritter und ein bisschen Herzklopfen. „Spring“ ist die perfekte Geschichte für zwischendurch, wenn man als Leser mal „was fürs Herz“ braucht.

* * *

*WERBUNG*

https://www.amazon.de/Spring-Kaitlin-Spencer-ebook/dp/B071JQQFTJ/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1507366140&sr=1-1&keywords=Spring+kaitlin+spencer


Klappentext


Einst legte die böse Zauberin Thyria einen Fluch über das Land … Als Prinzessin Blossom vom Königreich Frühling erfährt, dass ein mysteriöses Pflanzensterben das Land und seine Menschen bedroht, macht sie sich gegen alle Widerstände auf den Weg, um Rettung zu finden. Einzig begleitet von Sir Cajus, der ihr unerwartet bei ihrer Suche zur Seite steht. Diese Reise verlangt Blossom mehr ab, als sie hätte ahnen können. Ist sie bereit, ihr Leben zu geben, um Frühling zu retten?

Spring ist das zweite von vier geplanten Jahreszeiten-Märchen. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können getrennt voneinander gelesen werden.


Weitere Bände


https://www.amazon.de/Snowflake-Jahreszeiten-M%C3%A4rchen-Kaitlin-Spencer-ebook/dp/B01JDC39PS/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1508854907&sr=1-1&keywords=winter+kaitlin+spencer
*klick mich*


Die böse Schneekönigin ist erwacht ...

Prinzessin Snowflake vom Königreich Winter lebt mit der Last einer Prophezeiung auf ihren Schultern: Benutzt sie Magie, bricht sie den Bann, der die böse Schneekönigin in ihrem Verlies, in den Tiefen eines Berges gefangen hält.
Als Snowflake beim Winterball dem Krieger Niv das Leben rettet und dabei ihre magischen Fähigkeiten einsetzt, erfüllt sich die Prophezeiung und sie muss fliehen.
Mithilfe von Niv versucht sie einen Weg zu finden, den Frieden nach Winter zurückzubringen.
Denn nur sie allein kann die Verbannung erneut über die Schneekönigin legen.

Für Snowflake und Niv beginnt eine gefahrvoll Reise durch die Weiten von Winter...






Folgendes kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: (Das Copyright von Text, Bildern und Illustrationen liegt bei den Verlagen, Autoren und/oder den Illustrationen, die im Impressum erwähnt werden.)