Samstag, 9. Februar 2019

Buchtipp: Die Redwood Love - Trilogie von Kelly Moran




Trotz meiner Zombieaffinität liebe ich es, in romantischen Geschichten zu versinken, die mit Herzschmerz und Drama aufwarten und mir damit selbst das Herz schwer machen und die Tränen in die Augen treiben.
Solche Geschichten findet man natürlich nicht immer und überall, also ich meine solche, die einem sofort vom ersten Wort an die Seiten fesseln, die man nicht aus der Hand legen kann und die einem das Herz aus der Brust reißen, weil man so mit den Figuren mitfiebert, mitleidet und sich am Ende mitfreut. Denn egal wie viel Drama in der Geschichte ist, ich will, dass am Ende alles gut ausgeht. Solche Geschichten braucht das Herz und ich freue mich wahnsinnig, mit der Redwood-Trilogie genau das gefunden zu haben, was ich will!
Herzschmerz, Drama, Liebe, Lachen, Freundschaft, es ist wirklich alles dabei. Das kleine Städtchen Redwood mit seinen liebenswerten Einwohnern habe ich sofort ins Herz geschlossen und würde am liebsten dort meinen nächsten Urlaub verbringen. Die Menschen dort sind so verschiedenen wie es nur geht, jeder hat seine Ecken und Kanten, Probleme und Sorgen und dennoch halten sie alle zusammen, wenn es drauf ankommt. Jeder ist immer für jeden da.
Die Reihe dreht sich um die O’Grady-Tierärzte Cade, Flynn und Drake. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Ob es ein bestimmter Ruf in der Frauenwelt, ein Verständigungsproblem oder eine verstorbene Frau ist. Alle kommen klar, lieben ihr Leben und ihre Arbeit und dennoch fehlt irgendwas. In jeweils einem Teil wird ihre Geschichte erzählt und dazu immer noch die Geschichte der Frau, die sich als das perfekte Gegenstück erweist. Es wird niemals langweilig, denn in Redwood weiß niemand, was als Nächstes geschehen wird. Stürmen Horden von alleinstehenden Frauen mit Keksen und Kuchen in die Tierarztpraxis, um den Ärzten schöne Augen zu machen? Macht sich das teuflische Trio bereit, wieder jemanden zu verkuppeln? Gibt es ausgesetzte Tiere, die alles durcheinanderbringen? Oder merkt man einfach nur, dass da eine Person schon das ganze Leben neben einem steht und man sie über alles liebt? Besucht Redwood und lasst euch von dem ganz eigenen Zauber einfangen. Ich bereue nur, dass es schon vorbei ist und ich alle drei Teile schon kenne. Aber dafür gibt’s ja ein reread!

Redwood Love -  Es beginnt mit einem Blick




Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben – der erste Band der Redwood-Love-Trilogie





Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss




Alte Freunde, neue Liebe?
Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen, wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der zweite Band der Redwood-Love-Trilogie





Redwood Love -  Es beginnt mit einer Nacht





Wie Hund und Katz
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen ...
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der finale Band der Redwood-Love-Trilogie







Und? Was sagt ihr zu Redwood und seinen Einwohnern? Ich kann euch die Reihe nur wärmstens empfehlen, wenn ihr auf Romantik, Liebe, Witz und Freundschaft steht. Aber nicht vergessen, es sind Liebesgeschichten zwischen Erwachsenen, also kommen auch deutliche Szenen darin vor, während sich die Herrschaften näherkommen. ^^

Was sind denn eure liebsten Liebesgeschichten? Lasst mir gerne eure Empfehlungen hier.
Liebe Grüße
Tilly















(Das Copyright von zitierten Texten, Bildern und Illustrationen liegt bei den Verlagen, Autoren und/oder den Illustrationen, die im Impressum erwähnt werden. Das Copyright der Rezensionen liegt bei mir. Zitate an anderen Stellen nur mit meiner ausdrücklichen Erlaubnis.)

Kommentare:

  1. Ich hab den ersten Band in der Bücherei vorbestellt (mit Warteliste), weil im Lesekreis eine der Frauen meinte, das sei es wert. Na, jetzt bin ich gespannt. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin durch Zufall an Band 1 gekommen und hab dann, sobald alle Bände draußen waren, alle verschlungen. Und danach meine Kolleginnen damit genervt und nun haben die auch alle Redwood schon besucht. :-D Es ist wirklich toll, nur sehr schade, dass es schon vorbei ist. :-D

      Löschen
    2. Vielleicht schreibt die Autorin ja bald was Neues. *tröst* :-)

      Löschen

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress, IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Feedback zu meinen Beiträgen freue ich mich.
Anstatt hier zu antworten, besuche ich dich auch gerne auf deinem Blog zurück.