Montag, 15. Februar 2021

"Aller Laster Anfang", Erin J. Steen


[Rezensionsexemplar]

Inhalt/Meinung

Nachdem ich das Prequel gelesen hatte, musste ich natürlich mit dem eigentlichen ersten Teil weitermachen. Ich rätsle die ganze Zeit mit und will auf jeden Fall wissen, warum in Band 0.5 das passierte, was eben passiert ist. Und ja, ich erhoffte mir durch Band 1 ein paar erhellende Momente.
Waren sie da? Finden wir es heraus.

In „Aller Laster Anfang“ dreht sich alles um Neuanfänge. Manche sind größere Einschnitte ins eigene Leben, andere entwickelten sich aus dem Weg, den die jeweilige Figur eingeschlagen hatte. Manche waren gut, andere nervenaufreibend. Und keine Figur weiß, ob ihr Neuanfang funktioniert oder tierisch in die Hose geht. Das hat mir in Band 1 am Besten gefallen. Ich lerne zwar einige viele Figuren kennen, aber alle haben dieses „Neuanfangsfeeling“ gemeinsam, auch wenn sie sich (noch) gar nicht kennen oder gerade erst kennenlernen. Alles spielt in einer Stadt und es war witzig zu sehen, wie sich die Einwohner, die ich durch die „Neuen“ kennenlerne, untereinander kennen. Es war, als wäre ich jemand, der neu in die Stadt zieht und dann nach und nach alle anderen Einwohner kennenlerne. Ich sah verschiedene Seiten der Stadt, lernte das Nachtleben kennen und freundete mich mit Nachbarn an. Es machte Spaß, die Figuren und die Stadt auf diese Weise zu entdecken.
Und doch lag über allem, was wir gemeinsam sahen und taten immer diese Atmosphäre des Verschwindens von Delia Gupta.

Es war nicht immer leicht, allen einzelnen Figuren zu folgen, denn jede spielt eine wichtige Rolle und hat etwas zu sagen. Und ich rätselte nebenher immer weiter, wie diese ganzen Figuren mit dem Verschwinden zusammenhängen könnten. Suchte nach Hinweisen und Tipps. Ob ich welche gefunden habe? Ich kann es euch nicht sagen, es war ja erst Band 1. :-D Ich kann euch nur sagen, dass ich unbedingt weiterlesen muss, denn Band 1 endet ziemlich offen.

Ich war von Anfang an drin in der Geschichte, denn Erin J. Stehen versteht es einfach, mit Worten ihre LeserInnen einzufangen und an die Seiten zu fesseln. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Diese unterschwellige Spannung, dass in dieser Stadt nicht alles eitel Sonnenschein ist und alle ihre Geheimnisse haben, schwang auf jeder Seite mit und machte mich nur noch neugieriger, als ich ohnehin schon war.

 

Fazit

Für mich war Band 1 der High Fashion Mystery-Serie Unterhaltung pur. Wie die erste Folge einer neuen Netflix-Serie, die offen endet und bei der man sofort weitergucken will.
Ganz klare Empfehlung an dieser Stelle!

 

Klappentext

Eine pulsierende Metropole.

Eine verschwundene Journalistin.

Ein Rätsel, das alle vereint.

Auf der Suche nach einem Neuanfang zieht Polizist Tyler in die Modemetropole Fairfield. Kaum beginnt er dort seinen neuen Job, rutscht er unverschuldet wieder in die Rolle, der er so dringend entfliehen will. Er kämpft wie ein Ertrinkender gegen sein Schicksal. Doch bevor er sich davon abwenden kann, muss er ein Geflecht aus Geheimnissen entwirren, das den Schlüssel zum Verschwinden einer stadtbekannten Journalistin enthält.

Seit Monaten ist Sportreporter Milo hinter dieser einen Story her, vor der sich alle anderen zu fürchten scheinen. Leider findet er keinen einzigen brauchbaren Ermittlungsansatz, bis er einen Tipp erhält, der sein ganzes Leben umkrempelt.

 

Folge 1: Aller Laster Anfang (bereits erschienen)

Folge 2: Nichts bleibt ohne Folgen erscheint am 26.02.2021

Folge 3: Hinter den Masken erscheint am 26.03.2021

Folge 4: Gold & Höhlenstaub erscheint am 23.04.2021

Folge 5: Tanz mit dem Teufel erscheint am 21.05.2021

Folge 6: Rubinrote Asche erscheint am 18.06.2021 

Alle Folgen der Serie sollten in der Reihenfolge des Erscheinens gelesen werden, da sie eine fortlaufende Geschichte erzählen. Jede Folge enthält etwa 180 Seiten.

 

 

Amazon

 

 

(Das Copyright von zitierten Texten, Bildern und Illustrationen liegt bei den Verlagen, Autoren und/oder den Illustrationen, die im Impressum erwähnt werden. Das Copyright der Rezensionen liegt bei mir. Zitate an anderen Stellen nur mit meiner ausdrücklichen Erlaubnis.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress, IP-Adresse) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Feedback zu meinen Beiträgen freue ich mich.
Anstatt hier zu antworten, besuche ich dich auch gerne auf deinem Blog zurück.