Mittwoch, 26. Juli 2017

HOT LOVE-WOCHE Tag 3: "Alaska Heart" von Skye Leech



Herzlich Willkommen zu Tag 3 der HOT LOVE-WOCHE! Hier kommt ihr zu den anderen Beiträgen: 



* * *


Unser heutiger Tagesausflug führt uns ins eiskalte Alaska, genauer gesagt nach Fairbanks. Wo die Fische noch per Hand gefangen und die Bären niedergerungen werden. Wo man sich abends am Kamin wärmt. Oder aber aneinander. Im Bett. :-D 
Und damit wären wir auch schon bei unserem heutigen Buch. (Tolle Überleitung, Tilly. Grandios...)


* * *


ALASKA HEART 

https://www.amazon.de/Alaska-Heart-Skye-Leech/dp/1520494092/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1500150003&sr=8-4

Teil 1 der Alaska-Romance-Reihe 

Diana Hunter weiß, was sie will: studieren, Karriere machen und vor allem, das kalte Alaska hinter sich lassen. Doch als ihre Mutter einige Jahre später einen schlimmen Unfall hat, ist der Traum vom perfekten Job aus und Diana ist gezwungen, nach Fairbanks zurückzukehren. Kaum zurück, muss sie sich jedoch nicht nur um ihre Mom kümmern, sondern sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Alex Frost, ihre heiße Jugendliebe, übt genau wie früher eine seltsame Anziehung auf sie aus. Womit sie nicht rechnet, ist, dass der kühle Alaska-Boy sie abermals mitten ins Herz trifft und ihr Leben ordentlich durcheinanderbringt.  

Aber hat ihre Liebe überhaupt eine Chance, wenn die jahrelange Feindschaft ihrer Väter zwischen ihnen steht?



* * *


Damit wir uns nicht Verkühlen, ist der Ausflug nach Alaska der Kürzeste der Themenwoche. Schließlich möchte ich euch morgen und Freitag auch noch sehen. Morgen machen wir es uns mit Skye persönlich in einer kleinen Hütte gemütlich. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Sehen wir uns also morgen, wenn ich der Autorin ein paar Geheimnisse entlocke. Jedenfalls werde ich es versuchen! ^^ 

In Liebe, Tilly








(Das Copyright von Text, Bildern und Illustrationen liegt bei den Verlagen, Autoren und/oder den Illustrationen, die im Impressum erwähnt werden.)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tilly,

    so schlimm war es gar nicht...das Alaska!!

    Denn wir als Leserinnen sind da schön in unserem, noch zur Zeit sehr regnerischen Deutschland geblieben...grins..

    Also bis morgen dann..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karin,

      stimmt. So schlimm war es dann gar nicht. :-D
      Aber die kalte Alaska-Luft kommt während des Lesens auch richtig gut rüber! :-D

      LG
      Tilly

      Löschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen freue ich mich.
Anstatt hier zu antworten, besuche ich dich auch gerne auf deinem Blog zurück, außer du hast mir eine Frage gestellt. :-)